Programm Digital

10:00
Bettina Cramer

Bettina Cramer

Journalistin
Bettina Cramer arbeitet seit 20 Jahren als Journalistin, sie hat mehr als 3000 TV-Sendungen live moderiert, u. a. das Sat.1-Magazin „Blitz“. Als Gastgeberin des „Hauptstadtsalon“ bittet sie seit 2011 die A-Liga der Politik zum Gespräch. Seit 10 Jahren gibt sie ihr Medien-Wissen als gefragte Kommunikations-Trainerin weiter.
10:20
Coronakrise, Ölpreisverfall, Börsenabsturz mit anschließender Kursrallye – der IWF prophezeit die schlimmste Rezession seit der Großen Depression.
Wie gehen Vertriebsorganisationen damit um? Wie gehen sie gestärkt aus der Krise hervor? Wie verändert sich unser Vertriebsumfeld durch Corona nachhaltig?

Prof. Jan Wieseke und Prof. Christian Schmitz erklären, worauf es beim Vertrieb in der Rezession ankommt und wie sich Vertriebsorganisationen auf das New Normal einstellen müssen. Basierend auf Erkenntnissen aus einer branchenübergreifenden Studie mit 295 B2B-Unternehmen in Deutschland schlussfolgern sie: “Es geht während der Rezession darum, gezielt Kosten zu senken und schlau zu investieren. Was das bedeutet variiert von Unternehmen zu Unternehmen.”

Prof. Dr. Jan Wieseke

Prof. Dr. Jan Wieseke

Universitätsprofessor für Vertriebsmanagement & Lehrstuhlinhaber am Sales Management Department
Ruhr-Universität Bochum
Prof. Dr. Jan Wieseke zählt zu den Top 3 Vertriebsforschern weltweit und arbeitet mit dem Top Management vieler Unternehmen zusammen. Die letzten 5 Jahre seiner Arbeit hat er darin investiert, ein Buch zur strategischen Bedeutung des Vertriebs im Jahr 2030 zu schreiben.
Prof. Dr. Christian Schmitz

Prof. Dr. Christian Schmitz

Universitätsprofessor für Vertriebsmanagement & Lehrstuhlinhaber am Sales Management Department
Ruhr-Universität Bochum
Prof. Dr. Christian Schmitz ist Universitätsprofessor für Vertriebsmanagement und Lehrstuhlinhaber am Sales Management Department der Ruhr-Universität Bochum. Seine akademische Laufbahn startete an der Universität St. Gallen. Heute gilt Prof. Schmitz als Experte für Vertriebsmanagement, -organisation und –vergütung, insb. in Business-to-Business Märkten. Im Jahr 2018 wurde er für sein Engagement in der Lehre von der UNICUM-Stiftung in Deutschland bundesweit als „Professor des Jahres 2018/2019“ ausgezeichnet.
11:00
Data-Insights, Automatisierung und Echtzeit-Updates: Die Digitalisierung bietet Vertrieblern mehr Möglichkeiten als je zuvor.

Doch wie können Vertriebsorganisationen konkret vorgehen, um die digitalen Möglichkeiten bestmöglich umzusetzen und direkten Geschäftserfolg zu sehen?

Erhalten Sie in unserer Expert-Session praxiserprobte Insider Tipps, wie Vertriebler von LinkedIn selbst moderne Vertriebsstrategien und Vertriebstools erfolgreich einsetzen.

Christian Uloth

Christian Uloth

Account Executive
LinkedIn Sales Solutions
Seit Jahren formt Christian Uloth strategische Allianzen zwischen Organisationen, um für die neue Zeit gewappnet zu sein. Bei LinkedIn setzt er sich als Account Executive dafür ein, die europäische Wirtschaft für die Zukunft des Vertriebs vorzubereiten und deren Teilnehmer so zu vernetzen, dass daraus möglichst viele wertvolle Partnerschaften entstehen. Vernetzen Sie sich mit Christian unter www.linkedin.com/in/christianuloth
Mario Gutmann

Mario Gutmann

Account Executive
LinkedIn Sales Solutions
Als Account Executive der LinkedIn Sales Solutions setzt Mario Gutmann in Zeiten der Digitalisierung auf eine zeitgemäße und partnerschaftlich ausgelegte Verkaufsstrategie zum Aufbau langfristiger Geschäftsbeziehungen. Als Modern Selling Practitioner berät und unterstützt er Vertriebseinheiten bei der Optimierung ihrer digitalen Verkaufsstrategien auf Grundlage von Daten des weltweit größten sozialen Business-Netzwerks LinkedIn, um Produktivität und Resultate im Vertrieb zu steigern. Vernetzen Sie sich mit Mario unter www.linkedin.com/in/mariogutmann
11:40
In der Luftfahrt ist innerhalb weniger Wochen der gesamte weltweite Verkehr eingebrochen. Darauf mußten auch alle Lieferanten der Fluggesellschaften sofort reagieren. Es werden am Beispiel der Lufthansa Technik AG die vertrieblichen Herausforderungen dieser Krise geschildert und daraus entwickelte Erkenntnisse erörtert.
Robert Gaag

Robert Gaag

Vice President Corporate Sales EMEA
Lufthansa Technik AG
Robert started his career as a project engineer at MTU Aero Engines AG in Munich 1986. He joined Lufthansa in July 1989, initially as Project Manager in Hamburg in the Aircraft and Engine Evaluation team, later as Lufthansa Onsite
Representative at The Boeing Company based in Seattle, USA. Following an assignment as Fleet Manager for Lufthansa Passage Airlines, he worked for three years as Corporate Strategy Manager for the Lufthansa Group based in
Frankfurt being responsible for both, corporate fleet planning and business development at Lufthansa Technik. In June 2000 Robert joined Lufthansa Technik AG and has served since then in various customer related management functions such as Head of Key Accounts responsible for the Lufthansa Group,
Sales Director Europe, Vice President Corporate Sales North America based in Miami, and since October 2015 as Vice President Corporate Sales EMEA back in Hamburg. Robert Gaag was born May 18th, 1960. He studied Aeronautical Engineering at the Munich University of Technology, graduating with a MSc Diploma.
11:40
Der Vertrieb ist so vielfältig wie nie – entsprechend unterschiedlich sind die Anforderungen an Kompetenzen und Führungsstile. Die aktuelle Krise verstärkt dieses Bild weiter. Wie können Vertriebsleiter ihre Teams nach Vertriebsarten, -kanälen und -aktivitäten steuern und diese Segmentierung gezielt als Instrument für die optimale Incentivierung und Vergütung nutzen? Einblicke in die Vergütungspraxis auch unter Berücksichtigung krisenspezifischer Handlungsoptionen.
John Pfeiffer

John Pfeiffer

Senior Manager
hkp/// group
John Pfeiffer ist seit 1994 in den Themenfeldern Talent-, Vergütungs- und Global Workforce Management zu Hause. Der gebürtige US-Amerikaner verfügt über umfassende Expertise und Erfahrung als Fach- und Führungskraft in Unternehmen der Rohstoffindustrie sowie bei Energieversorgern. 2017 folge der Wechsel in die Managementberatung, wo die Vergütung von Fach- und Führungskräften und die Vertriebsvergütung zu seinen Schwerpunkten zählt.
David Voggeser

David Voggeser

Senior Manager
hkp/// group
David Voggeser, Senior Manager hkp/// group, berät seit Anfang 2011 für die hkp/// group Unternehmen und Vertriebseinheiten zu Aspekten des Vergütungsdesigns und der Kalibrierung variabler Vergütungselemente sowie bei der Umsetzung regulatorischer Anforderungen an die Vergütung. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich Top Executive Vergütung, insbesondere mit Blick auf variable Vergütungssysteme und externe Vergütungsvergleiche.
11:40
Frank-Erik Toma

Frank-Erik Toma

Senior Vice President, Corporate Strategy, Marketing and Sales
Bosch
Frank Erik Toma startete nach seinem BWL-Studium 1991 als Vertriebstrainee bei Bosch.
Er hat zahlreiche Führungsaufgaben im Verkauf und Marketing in verschiedenen Geschäftsbereichen der Bosch-Gruppe im In- und Ausland wahrgenommen und leitet seit März 2018 den Zentralbereich „Marketing and Sales“.
11:40

Live Stream aus Berlin

11:40 - 12:20
12:20

Pause

12:20 - 12:30
12:30
Digitalisierung verändert das B2B Kaufverhalten, Angebote werden komplexer – neue Ansätze im Vertrieb sind gefragt.
Um den Vertrieb zu befähigen, gemeinsam mit Kunden zu innovieren, Kundennähe und Umsatz zu steigern, hat Siemens „Customer Value Co-Creation“ etabliert. Erfahren Sie, wie Siemens diesen Ansatz auf Basis von Design-Thinking Prinzipien entwickelt, pilotiert und global ausgerollt hat.
Stefanie Reinecke

Stefanie Reinecke

Projektleiter Siemens Advanta Consulting
Siemens
Stefanie Reinecke kam erstmals 2014 zu Siemens als Leiterin Markt-/Wettbewerbsanalyse für den Infrastructure & Cities-Sektor. Heute verantwortet sie Projekte vor allem im Bereich Customer Engagement bei Siemens Advanta Consulting. Die studierte Natur- und Wirtschaftswissenschaftlerin verfügt über jahrelange Erfahrung in Industrie und Beratung, neben Siemens bei Airbus, McKinsey und Hilti.
Dr. Jörg Mütze

Dr. Jörg Mütze

Projektleiter Siemens Advanta Consulting
Siemens
Dr. Jörg Mütze ist seit 2016 bei der Siemens AG in München tätig. Als Projektleiter bei Siemens Advanta Consulting liegen seine fachlichen Schwerpunkte in den Bereichen Innovation, Digitalisierung, Marketing und Sales. Nach dem Studium der Physik an der Technischen Universität Dresden und der University of Sheffield, promovierte er auf dem Gebiet der Biophysik am Biotechnologischen Zentrum der TU Dresden und am Janelia Farm Research Campus in Virginia. Als Senior Manager für Innovationen in der Konzernforschung der Carl Zeiss AG in Jena verantwortete er von 2011-2016 das strategische Marketing für Entwicklungen in den Bereichen Mikroskopie und Medizintechnik.
12:30
Stammdatendatenpflege oder „Master Data Management“ ist eine Schlüsselaufgabe in jedem Unternehmen, insbesondere für Teams in Vertrieb und Key Account Management. In unserem Vortrag zeigen wir anhand von Praxisbeispielen wie unsere Kunden strukturierte Unternehmensdaten für tägliche Fragestellungen einsetzen:

  • Strategische Analysen für Key Account Management und Neukundenakquise
  • Anreicherung und Bereinigung bestehender Unternehmensdaten im eigenen System (zum Beispiel Branchencodes, Konzern- und Beteiligungsstrukturen, Bonitätsdaten, Dublettenbereinigung)
  • Schnittstellen / APIs für alle gängigen CRM-Systeme

Oliver Kaufhold

Oliver Kaufhold

Senior Sales Consultant
Bureau van Dijk
Oliver Kaufhold arbeitet seit 2016 bei Bureau van Dijk – a Moody’s Analytics Company und ist Mitglied des Corporate Teams. Er berät seine Kunden bei der Erarbeitung und Einführung von Datenlösungen unter anderem im Bereich B2B-Sales & Marketing. Sein Schwerpunkt liegt hier auf der Optimierung von Business Development-Prozessen sowie der Beratung hinsichtlich Master Data Management und Schnittstellenlösungen. Zu Herrn Kaufholds Kunden zählen internationale Konzerne und Mittelständler. Er besitzt einen Master Abschluss in Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Sales & Marketing.
12:30
Oliver Gadow

Oliver Gadow

Managing Director
simpleshow
Ann-Kathrin de Moy

Ann-Kathrin de Moy

Senior Key Account Manager
simpleshow
12:30

Live Stream aus Berlin

12:30 - 13:10
13:10

Lunch

13:10 - 14:15
14:15

Digitales Networking

14:15 - 14:55
14:15
Wir wollen darüber sprechen, wie künstliche Intelligenz ein Kompass auf hoher See sein kann. Lassen Sie uns Klartext sprechen! Was kann KI im Vertrieb, wo sind ihre Grenzen und was sollte sie überhaupt tun? Wie können Sie dieses Werkzeug nutzen, um sicherer und einfacherer an Ihr Ziel zu kommen? Hier gibt es keine Marketingversprechen, nur praktische Lösungen.
Armin Hagemeier

Armin Hagemeier

Geschäftsführer & Co-Founder
Hadoco
Hagemeier ist Gründer und Geschäftsführer von Hadoco. Er will weg von Reports, Excel und viel Verwaltung hin zu intuitiven Lösungen für den Vertrieb. Als Kaufm. für Vers. und Fin. hat er Jahre für die Allianz im Außendienst gearbeitet und kennt den Alltag am Kunden. Nach seinem BWL-Studium und einiger Zeit als Unternehmensberater bringt er jetzt künstliche Intelligenz in den Vertrieb.
14:15
XING ist das führende soziale Netzwerk für berufliche Kontakte mit 17 Millionen Mitgliedern im deutschsprachigen Raum und bietet damit großes Potenzial für den B2B Vertrieb. Doch es gibt unterschiedliche Taktiken im Einsatz von XING im Vertrieb. In diesem Vortrag lernen Sie die drei Entwicklungsstufen des Social Selling kennen und was sie für den B2B Vertrieb bedeuten.
Sabina Mierzowski

Sabina Mierzowski

Marketing Manager
XING ProBusiness
Sabina Mierzowski verantwortet die Vermarktung von XING ProBusiness und setzt sich mit den vertrieblichen Möglichkeiten des Netzwerks auseinander.
Nach Ihrem Abschluss in Medienmanagement fokussierte Sie sich auf den Bereich B2B Marketing und begann ihre berufliche Laufbahn in der SaaS-Branche.
Im Mittelpunkt Ihrer Arbeit stehen seitdem die Themen Leadgenerierung und Conversion-Optimierung.
Die Wahlhamburgerin ist seit September 2018 Marketing Managerin bei XING ProBusiness.
14:15

Live Stream aus Berlin

14:15 - 14:55
14:55

Pause

14:55 - 15:05
15:05
Dr. Janina-Vanessa Schneider

Dr. Janina-Vanessa Schneider

Doktorandin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sales Management Department
Ruhr-Universität Bochum
Janina-Vanessa Schneider ist Doktorandin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sales & Marketing Department der Ruhr-Universität Bochum. Ihren Forschungsschwerpunkt stellt der Themenbereich Erwartungsmanagement dar. In Ihrem aktuellen Forschungsprojekt zum „Deutschen Vertriebsbarometer“ beschäftigt sie sich mit dem Aufbau eines konjunkturellen Frühindikators aus Sicht des Vertriebs.
15:05
Der bekannte Daft Punkt Hit liefert die Basis für einen Rückblick auf die Entwicklung vom Kundenmanagment hin zur optimierten Customer Journey. Christopher Schröck zeigt Wege auf, wie Vertrieb und Marketing auf diese neuen Anforderungen gemeinsam reagieren können, dadurch besser und schneller verkaufen und so gestärkt in die neuen goldenen 20er Jahre starten.
Christopher Schröck

Christopher Schröck

Senior Professional Services Consultant
Showpad
Seit einigen Jahren fokussiert er sich auf die Digitalisierung des Vertriebs und das Zusammenspiel zwischen Marketing und Vertrieb für ein erfolgreiches B2B Kauferlebnis.
Mit mehr als 17 Jahren bei der Microsoft Deutschland GmbH in verschiedenen Rollen, verantwortete er als Digital Marketing Manager zuletzt die Einführung des Social Selling Programms in der deutschen Niederlassung.

Heute begleitet und berät er Unternehmen bei der erfolgreichen Einführung von Showpad mit organisatorischem, aber auch technischem Fachwissen.
15:05
Wie setzt man XING konkret für die Suche und Ansprache wichtiger Kontakte, die Kundenpflege oder die Konkurrenzbeobachtung ein? Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und erfahren Sie, wie das Vertriebsteam von XING ProBusiness selbst das Netzwerk in den Vertriebsprozess integriert. An praxisnahen Anwendungsbeispielen lernen Sie, wie die Grundausrüstung eines Vertrieblers und der Einsatz von XING im operativen Tagesgeschäft aussehen kann.
Sabina Mierzowski

Sabina Mierzowski

Marketing Manager
XING ProBusiness
Sabina Mierzowski verantwortet die Vermarktung von XING ProBusiness und setzt sich mit den vertrieblichen Möglichkeiten des Netzwerks auseinander.
Nach Ihrem Abschluss in Medienmanagement fokussierte Sie sich auf den Bereich B2B Marketing und begann ihre berufliche Laufbahn in der SaaS-Branche.
Im Mittelpunkt Ihrer Arbeit stehen seitdem die Themen Leadgenerierung und Conversion-Optimierung.
Die Wahlhamburgerin ist seit September 2018 Marketing Managerin bei XING ProBusiness.
15:05

Live Stream aus Berlin

15:05 - 15:45
15:45

Pause

15:45 - 16:15
16:15
Du setzt Dich mit der Digitalisierung im Vertrieb auseinander und siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht? Ich nehme Euch mit auf eine spannende Praxisreise des mittelständischen B2B Unternehmens und versuche aufzuzeigen warum dieser anstrengende und langwierige Prozess trotz des riesigen Chaos-Zoo`s verdammt viel Spass machen kann und sich mit wertvoller Führungsarbeit nicht nur innerhalb des Vertriebs verbinden lässt.
Heinz-Georg Geißler

Heinz-Georg Geißler

CSO
Afag
Heinz-Georg Geißler ist seit Januar 2018 als Chief Sales Officer bei der Schweizer Firma AFAG Holding AG in Hergiswil tätig und verantwortet den weltweiten Absatz von Komponenten und Lösungen der Handhabungs- und Zuführtechnik.
In früheren Stationen war er u.a. 6 Jahre als Director Sales & Service bei Jenoptik beschäftigt und leitete den weltweiten Verkauf von Laserbearbeitungsmaschinen für die Automobilindustrie. Dort hatte Herr Geißler führend die Einführung eines harmonisierten CRM-Systems der Jenoptik AG begleitet und die damit verbundene vertriebliche Neuordnung der Strukturen und Prozesse maßgeblich mitgeprägt.
Herr Geißler verfügt mittlerweile insgesamt über 16 Jahre interkulturelle Führungserfahrung. Seine erste Vertriebsstation fand Herr Geißler nach einem wirtschaftlichen Aufbaustudium 1998 - aus der Elektrotechnik / Automatisierung kommend - bei einem Spin Off der Firma SCHOTT AG im Bereich der Investitionsgüter für Hochtechnologie Anwendungen.
Dieses wurde nach erfolgreichem Markteintritt von dem mittelständischen japanischen Unternehmen Mitsuboshi Diamond Industrial L.T.D. übernommen wo er 4 Jahre lang interessante Erfahrungen sammeln konnte und u.a. die Chance hatte bei der Entwicklung des ersten IPhones mitwirken zu dürfen.
Privat ist er Vater von bereits erwachsenen Zwillingstöchtern und seine Passion neben dem Vertrieb und dem Ehrenamt im Bundesverband „Die Vertriebsmanager“ ist Mainz05 (gucken), Bergwandern und Skifahren.
16:15
Was macht den Unterschied einer erfolgreichen Vertriebsorganisation? Oder anders gefragt, warum es auf das Mindset ankommt? Erfahren Sie welche Werkzeuge und Tools Sie anwenden können, um ein nach außen gerichtetes Mindset entwickeln und umsetzen können. Nehmen Sie zudem mit, wie sie in einer globalen Organisation Zusammenarbeit fördern, Innovationskraft stärken und Vertriebserfolg sicherstellen können.
Daniel Delank

Daniel Delank

VP COO & Chief of Staff BU
T-Systems International
Daniel Delank ist ein mehrsprachiger, ergebnisorientierter Manager und Vordenker mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz beim Aufbau und der Verbesserung von Organisationen in verschiedenen Rollen und Funktionen. Er verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Beratung von Fortune 500 Unternehmen und der Umsetzung von Wachstumsstrategien. Daniel begann seine Karriere in der Beratung und war u.a. bei zwei weltweit führenden IT-Unternehmen tätig. Er verfügt über eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Umsetzung von Veränderungen und dem Aufbau leistungsstarker Teams. Zudem hat Daniel eine breite internationale Erfahrung: Er arbeitete und lebte in Deutschland, Argentinien und den USA. Darüber hinaus sammelte Daniel Berufserfahrung in Mexiko, Brasilien, China, Singapur, Indien und Ungarn. Daher verfügt Daniel über ein umfassendes Verständnis der Kundenbedürfnisse, Geschäftsprozesse und das Führen von Teams verschiedener Kulturen.
16:15
Wissen ist Macht und Zeit ist Geld – Gerade im B2B-Vertrieb sind aktuelle Informationen aus Online- und Social Media wichtig, denn sie liefern viele Ansätze neue Leads zu generieren und Kunden zu gewinnen. Doch wie schafft man es über relevante Ereignisse informiert zu bleiben, ohne dafür Unmengen an Zeit zu verschwenden? Und wie kann Machine Learning den B2B-Vertrieb von Morgen bei der innovativen Leadgenerierung unterstützen?
Michael Larche

Michael Larche

Head of Sales
Echobot
Seit 2013 begleitet Michael Larche das Technologieunternehmen Echobot als Head of Sales und trägt seitdem maßgeblich zum Wachstum des Unternehmens bei. Echobot bietet eine Cloud Software für Sales & Marketing Intelligence, die darauf spezialisiert ist, die Neukundenakquise im B2B-Vertrieb effizienter zu gestalten. In seiner Masterarbeit analysierte er innovative Ansätze der Leadgenerierung mithilfe von Monitoring und Machine-Learning und lieferte damit neue Möglichkeiten für den B2B-Outbound-Vertrieb.
16:15

Live Stream aus Berlin

16:15 - 16:55
16:55

Pause

16:55 - 17:05
17:05
Unsere Umwelt steht vor allgegenwärtigen und unglaublichen Herausforderungen. Es geht gar nicht mehr um die Frage ob sondern nur noch wie man sich für sinnvollen Klimaschutz einsetzt und mit welchem Gefühl. Wie funktioniert nachhaltiges Handeln in Unternehmen?  Aktiver Klimaschutz wird zu einem nicht mehr zu vernachlässigendem Erfolgsfaktor in zukünftigen Vertriebsstrategien.
Harald Rettich

Harald Rettich

Bereichsleiter Corporate Partnerships
myclimate Deutschland gGmbH
Harald Rettich feiert 2020 sein 30jähriges Vertriebsjubiläum und hat viel Erfahrung in Führungspositionen mittelständischer Unternehmen und im Leistungssport gesammelt.
Anfang diesen Jahres folgte er seinem inneren Ruf und schloss sich der internationalen Non-Profit-Organisation myclimate an, um sich in einem professionellen Umfeld der akutesten Herausforderung unserer Zeit zu stellen und aktiv zu erfolgreichem Klimaschutz beizutragen. Dort verantwortete er heute gemeinsam mit seinem Team den Bereich Vertrieb und Business Develpoment.
17:05
Egal, ob Ihr einen Geschäftsbereich völlig neu aufbaut oder den Vertrieb eines Start Ups zum Abheben bringt: Ein Abenteuer neuer Dimension wartet auf Euch. Große Handlungsspielräume eröffnen ein neues Spiel mit unbekannten Regeln, doch kluge Konzepte und bisherige Erfahrungen stoßen sehr schnell an ihre Grenzen. Investoren und andere stakeholder wollen rasche Erfolge sehen, KundInnen verlangen innovative Lösungen – und Ihr müsst liefern. Stephan Best, 45, seit > 15 Jahren Vertriebsführungskraft, bietet direkt umsetzbare Praxiserfahrungen
Stephan Best

Stephan Best

Head of Sales
HDI Global SE
17:05
Wie macht man aus einer öden Business-Präsentation eine packende Story? Wie formuliert man Headlines auf Charts wie ein Chefredakteur? Wie gestaltet man visuell ansprechende und moderne Folien? In diesem Workshop lernen Sie Techniken, mit denen Sie Ihre Präsentationen sofort verbessern und so Ihre Themen bei Kunden und Kollegen nachhaltiger platzieren.
Merlin Scholz

Merlin Scholz

selbstständiger Consultant & Creative für digitale Kommunikation
Merlin Scholz ist selbstständiger Consultant & Creative für digitale Kommunikation. Seine Schwerpunkte sind Content Marketing und redaktionelles Storytelling. Mit seiner Expertise arbeitet er für Agenturen wie Scholz & Friends, TLGG und C3 sowie für Unternehmen wie Daimler Financial Services und SwissLife. Vor seiner Selbstständigkeit war Merlin Scholz fünfeinhalb Jahre als Content Director und Team Lead für die Berliner Content-Marketing-Agentur rethink tätig, arbeitete dort auf Kunden wie Porsche, Universal Music und Bayer. Er ist gelernter Journalist, war als Redakteur und Reporter für BILD tätig, Absolvent der Axel Springer Akademie und hat einen Magister in Kommunikationswissenschaft.
17:05

Live Stream aus Berlin

17:05 - 17:45
17:45 -17:55

Pause

17:45 -17:55
17:55
Der Nahe Osten kommt nicht zur Ruhe. Proteste, Gewalt und ökonomische Krisen wechseln sich ab. Dabei ist die Region eine der reichsten der Welt. Doch die Lage ist und bleibt schwierig: Staaten, die schon immer künstliche Gebilde gewesen sind, lösen sich auf. Die Bevölkerung besteht vor allem aus jungen Menschen, die ohne Ausbildung und Perspektive sind.

Dort zeigt sich auch, dass Kriege nicht gleich Kriege sind, denn wer heute als Kriegsreporter in Krisengebieten unterwegs ist, sieht keine Fronten und keine Armeen mehr. Neue Gefahren wie Entführungen und Bomben sind die Regel.

Wie mit den Gefahren im 21. Jahrhundert umgehen? Gibt es so etwas wie angeborenen Mut und was bringt er tatsächlich in extremen Lagen?

Dr. Antonia Rados

Dr. Antonia Rados

Fernsehjournalistin
Dr. Antonia Rados (Jahrgang 1953) berichtet seit rund 30 Jahren aus den Krisengebieten in aller Welt und ist zu einer der populärsten Auslandskorrespondentinnen des deutschsprachigen Fernsehens avanciert. Insbesondere ihre Berichterstattungen zum Irak-Krieg 2003 sowie zu den Demokratisierungsentwicklungen in Nordafrika und dem Nahen Osten im Frühjahr 2011 bringen ihr internationale Anerkennung ein. Die Arbeit der gebürtigen Klagenfurterin findet oft unter lebensgefährlichen Bedingungen an weltweiten Brennpunkten statt und wird vielfach ausgezeichnet, so beispielsweise mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis und dem Deutschen Fernsehpreis. In Österreich wird sie 2014 mit dem Preis „Goldene Medienlöwin“ für ihr bisheriges Lebenswerk geehrt. Seit 2009 ist Dr. Antonia Rados Chefreporterin Ausland für die Sender der Mediengruppe RTL. Als erprobte Krisenreporterin und Nahost-Expertin trägt sie dazu bei, die Geschehnisse weltpolitisch einordnen zu können und vermittelt den Fernsehzuschauern immer wieder eindringliche und nachhaltige Impressionen aus Kriegsgebieten.
18:35

Verabschiedung

18:35 - 18:45